Ein Kamin ist etwas Besonderes

Ein Kamin ist etwas Besonderes

txn. Eine Feuerstelle im Eigenheim ist für viele der Inbegriff von Wärme und Behaglichkeit. Das Lichtspiel der Flammen und die behagliche Wärme sind nicht nur an frostigen Wintertagen, sondern auch an nasskalten Abenden im Frühjahr, Sommer und Herbst eine echte Wohltat.

Tief durchatmen – einfach Lüften

Tief durchatmen – einfach Lüften

Draußen herrschen mittlerweile Temperaturen um den Gefrierpunkt. Drinnen es mollig warm. „So soll es bitte bleiben“, denken viele und halten Türen und Fenster fest verschlossen. Aber regelmäßiges Lüften ist wichtig für eine gesunde Raumluft und den eigenen Organismus. Denn nach einer Weile ist die Luft verbraucht.

Grundstückskauf: An die Heizung denken

Grundstückskauf: An die Heizung denken

Viele Familien, die bauen wollen, wünschen sich ein möglichst umweltschonendes Energiekonzept mit nachhaltig niedrigen Kosten. Um das zukünftige Eigenheim entsprechend planen und bauen zu können, kommt es auch auf das richtige Grundstück an. Daher empfiehlt sich beispielsweise ein Blick in den Bebauungsplan der Gemeinde, um zu klären, was und wie auf dem betreffenden Grundstück gebaut werden darf. Viele wissen nicht, dass es besonders in Neubaugebieten erhebliche Auflagen geben kann.

Barrierefreies Bad

Neues barrierefreies Bad mit staatlicher Hilfe

Wer darüber nachdenkt, sein altes Bad zu modernisieren, sollte zwei Dinge im Kopf haben: Im ersten Schritt im Hinblick auf den Wohnkomfort altersgerecht zu sanieren. Im zweiten die staatlichen Förderungen dafür zu nutzen. Das KfW-Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen (455)“ fördert Umbaumaßnahem im Bereich Barrierereduzierung. 

Eigenleistung oft nicht günstiger

Eigenleistung oft nicht günstiger

Wenn das Bad renoviert oder die Heizung erneuert werden muss, überlegen sich viele Eigenheimbesitzer, welche der anstehenden Arbeiten sie selbst übernehmen können und wo der Fachmann gefragt ist.

Klimaanlage

Unangebrachte Skepsis: Die Wahrheit über Klimaanlagen

Ein Auto ohne Klimaanlage können sich die meisten kaum noch vorstellen. Wie herrlich, wenn an heißen Sommertagen die Fahrerkabine in kürzester Zeit auf angenehme Temperaturen heruntergekühlt werden kann. In Wohnräumen hingegen finden sich Klimageräte kaum. Ein teurer Luxus, denken viele.

Hilfe zur Heizungsoptimierung

Hilfe zur Heizungsoptimierung läuft weiter

Gebäude verbrauchen rund 35 Prozent der Gesamtenergie in Deutschland. Im Zusammenhang mit dem Stichwort „Klimawandel“ lässt das manchen Hausbesitzer aufhorchen. Wie lässt sich der Verbrauch teurer Energie vernünftig reduzieren?

Gasgeräte regelmäßig warten

Instandhaltung der Heizungsanlage

Die Heizung eines Hauses ist ein Schwerstarbeiter. Gemessen an ihren Betriebsstunden kommt sie – im Vergleich zum Auto – auf eine Laufleistung von rund 135.000 km im Jahr. Der jährliche Servicetermin in der Kfz-Werkstatt ist selbstverständlich – bei der Heizungsanlage fehlt häufig dieses Bewusstsein.

Trinkwasser

Trinkwasserinstallation in Schuss halten

Trinkwasser ist hierzulande das am besten kontrollierte Lebensmittel und wird von den Wasserwerken in der Regel in einwandfreier Qualität geliefert. Trotzdem kann es passieren, dass auf den kilometerlangen Wegen zum Konsumenten Partikel hineingelangen.

Zeit zu Starten Ausbildungsberuf SHK

Jetzt über Ausbildung im SHK-Handwerk nachdenken!

Ein schickes, barrierefreies Bad und eine energieeffiziente Heizung stehen bei Immobilienbesitzern ganz oben auf der Modernisierungsliste. Ihr Ansprechpartner rund um die Themen Wasser, Wärme und Luft in den eigenen vier Wänden ist der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerksbetrieb.

Kampagne "Kesseltausch NRW" 2019

Mit Kesseltauschkampagne NRW zur modernen Heizungsanlage

In diesem Frühjahr winken 200 Euro und ein einfaches Teilnahmeverfahren für den Tausch des alten Heizkessels gegen moderne Erdgas-Brennwerttechnik. Vom 01. März bis zum 30. Juni 2019 haben private Immobilienbesitzer die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Heizungsfachbetrieb der regionalen Sanitär-Heizung-Klima-Innung einen Antrag auf Teilnahme an der beliebten Aktion „Kesseltausch NRW“ zu stellen. Sobald die Vorgangsnummer erteilt ist, kann das Kesseltausch-Projekt starten. Der Bonus wird am Ende als Gutschrift auf der Rechnung des Fachbetriebs ausgewiesen.

Bild Veranstaltung

Workshop für Monteure: SHK-Kundendienstprofi am 20.03.2019

In diesem Workshop, der exklusiv für Mitglieder der SHK-Innung Düsseldorf angeboten wird, erarbeiten wir praxisnah die wichtigsten Themen rund um Beratung, Bericht und Berechnung bei Kundendienstarbeiten. Das Seminar richtet sich an Monteure und auch Auszubildende.

Bild Vertrauen Sie dem Profi

Gut geschult heißt gut beraten

Mit den vielen guten Vorsätzen für das neue Jahr kommt vielleicht auch der Wunsch nach dem sprichwörtlichen Tapetenwechsel auf. Wollen Sie Ihr Bad renovieren? Ihre Heizung erneuern? Oder gar neu bauen? Für diese und weitere baulichen Veränderungen kommen oft Förderprogramme in Betracht.

„Runterdrehen“ spart nicht nur Energie, sondern fördert nachts auch den gesunden

Tipps zum heizen in der kalten Jahreszeit

Überholte Heizungsanlagen, alte Gebäude und schlechte Wärmedämmung sind sicherlich Heizkostenfresser. Doch manchmal ist unser eigenes Heizverhalten die Ursache für die hohen Heizkosten. Wir geben Ihnen ein paar Tipps zum effektiven Heizen an die Hand, damit Sie günstiger und umweltschonender durch diesen Winter kommen.

Azubi allgemein

SHK-Handwerk: Genau das Richtige für viele Azubis

Wir im Handwerk wissen schon lange, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Zum Glück gibt es zunächst die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen, um zu lernen, sich auszuprobieren und um auch zu schauen, ob der Beruf dir Spaß macht. Ob der Anlagenmechaniker(in) für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) etwas für dich ist, kannst du also schon vor der Ausbildung rausfinden.

Bild: stefanfister - Fotolia.com / FVSHK NRW

Kamine und Kachelöfen liegen im Trend

Seit Jahrhunderten sind von Hand gesetzte Kachelöfen heiß begehrt. Mit ihrer milden Strahlungswärme und dem gefälligen Äußeren zaubern Kachelöfen pure Behaglichkeit ins Haus. Die Befeuerung mit Stückholz oder Pellets macht sie zu einem „natürlichen“ Heizsystem.

Tag des Bades - VDS ©shutterstock_denizo71

Die heilende Kraft des Wassers

Am 15. September wird der „Tag des Bades“ in Ihrem Fachbetrieb um die Ecke gefeiert. Fachgroßhandel und Fachhandwerk informieren Bad- und Wasserliebhaber unter dem Motto „Bad und Gesundheit“ über Sauna, Dampfdusche, Badewannen und vieles mehr. Im Vordergrund steht dabei die Heilkraft, die Wasser – und damit jedes Badezimmer – mit sich bringt.

Bild: Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Was Sie über das Heizungslabel wissen sollten

Seit dem 26. September 2015 müssen EU-weit Heizgeräte und Warmwasserbereiter mit einem Energieverbrauchskennzeichnungslabel ausgestattet werden. Damit sind die von anderen Anwendungen bekannten Skalen von G (rot) bis A+++ (grün) nun auch zur Grundlage für Kaufentscheidungen von Wärmeerzeugern geworden. Im folgenden Kurzvideo erfahren Sie alles, was Sie als Kaufinteressent rund ums Heizungslabel wissen sollten.

Bild Badsanierung: Verbraucherzentrale NRW e.V.

Bad-Komfort hat Hochkonjunktur

Egal, ob Sie sich als Familie ein Bad teilen, sich als Single nach der Arbeit beim Baden entspannen wollen, oder es als Senior genießen, sich am Waschbecken oder in der Dusche auch mal hinsetzen zu können. Komfort, der sich individuell an Ihren Bedürfnissen orientiert, ist der wichtigste Badtrend der letzten Jahre. Das Schöne dabei ist, das Bad muss nicht immer groß sein, um „etwas daraus zu machen“. Bereits eine Grundfläche von 3 bis 4 Quadratmetern schafft eine ausreichende Bewegungsfläche; 5 bis 7 Quadratmeter reichen sogar für ein rollstuhlgerechtes Bad. Mit folgenden Maßnahmen machen Ihr Bad zukunftsfähig...

Energieausweis aus Kommentar EnEV 2014

Viele Energieausweise werden dieses Jahr ungültig

Ab Mitte des Jahres werden die ersten Energieausweise für ältere Wohngebäude ungültig. Sie haben eine Laufzeit von zehn Jahren und sind ab Juli 2008 für Häuser mit einem Baujahr vor 1966 ausgestellt worden. Hauseigentümer der betroffenen Gebäude müssen einen aktuellen Energieausweis vorlegen, wenn sie ihr Haus in naher Zukunft verkaufen, vermieten oder verpachten wollen.

Kampagne "Kesseltausch NRW" 2018

200 Bonus mit Aktion „Kesseltausch NRW“

Investitionen in die eigene Immobilie liegen voll im Trend. Aktuell winken 200 Euro und ein einfaches Teilnahmeverfahren für den Tausch des alten Heizkessels gegen moderne Erdgas-Brennwerttechnik. Noch bis zum 30. Juni 2018 haben private Immobilienbesitzer die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Heizungsfachbetrieb der regionalen Sanitär-Heizung-Klima-Innung einen Antrag auf Teilnahme an der Aktion „Kesseltausch NRW“ zu stellen.

Eines der Gewinnerbaeder ProfiBad 2017

ProfiBad NRW: Mit Ihrem Traumbad 1.000 Euro gewinnen

Ein neues Badezimmer ist etwas Tolles. Längst ist dieser Raum kein reiner Zweckbereich mehr, sondern dient der Erholung vom Alltag. Geschmackvolles Design, moderne Technologien, funktionale Elemente und ein durchdachtes Lichtkonzept sorgen dabei nicht nur für ein tolles Ambiente, sondern sparen zudem Wasser und Energie ein. Der Weg zum persönlichen Traumbad führt von der Beratung und Planung über die Installation bis hin zur langjährigen Gewährleitung. Ihr Projektpartner: der Bad-Profi.

Bild Fachmesse SHK ESSEN 2018

Fachmesse SHK ESSEN 2018 : Moderne Heiztechnik und Wohlfühlbäder

Vom 6. bis 9. März 2018 trifft sich die Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche auf der SHK ESSEN in der Messe Essen – erstmals von Dienstag bis Freitag. 570 Aussteller aus 18 Nationen präsentieren auf der besucherstärksten nationalen Fachmesse ihre Produkte und Neuheiten. Schwerpunkt sind in diesem Jahr unter anderem digitale und energieeffiziente Lösungen für Bad, Heizung und Klimatisierung. Das Angebot der Messe für Macher orientiert sich stark an den Bedürfnissen des Handwerks. Darüber hinaus erhalten auch Fachplaner, Architekten, Wohnungswirtschaft und interessierte Immobilienbesitzer neue Anregungen.

www.shkessen.de

SHK ESSEN 2018: Tickets und Eintritt

Die SHK ESSEN findet im Jahr 2018 erstmals von Dienstag bis Freitag statt. Die Öffnungszeiten sind 9:00 – 18:00 Uhr (Di. – Do.) und 9:00 – 16:00 Uhr (Fr.). Damit Sie Ihren Messebesuch besser planen können, fassen wir in dieser Vorab-Information alle Eckdaten für die Kartenbuchung für Berufsschüler und Schüler sowie für Fachbesucher zusammen.

Schaubild Einsparung durch Heizungsmodernisierung

Kosteneinsparungen durch Heizungsmodernisierung

Ob im Gebäudebestand nach einer Heizungsmodernisierung oder in Neubauprojekten, in nahezu allen Fällen führt der Einsatz individueller Heizungstechnik im Einfamilienhaus zu spürbaren finanziellen Vorteilen – auch gegenüber der Fernwärme.

Pokal- und Checkübergabe an den Deutschen Meister SHK

Pascal Schreiter aus Aue in Sachsen ist Deutscher Meister der Anlagenmechaniker

Am 23. und 24. November 2017 fand erstmalig in Düsseldorf die Deutsche Meisterschaft der Anlagenmechaniker/innen für SHK-Technik statt. Acht Teilnehmer aus ganz Deutschland kämpften im überbetrieblichen Ausbildungszentrum in Bilk um den Titel. In einem spannenden Wettkampf setzte sich schlussendlich Pascal Schreiter aus Aue durch. Das Talent aus dem Bundesland Sachsen überzeugte die sechsköpfige Expertenkommission mit 94,94 von 100 Punkten. Vizemeister wurde Timo Römer mit 92,25 Punkten aus Saarbrücken. Benedikt Geldner aus Bad Staffelstein belegte mit 82,57 Punkten Platz drei.

Die Gesprächsteilnehmer der Pressekonferenz am 20.11.2017 in Düsseldorf

Ankündigung: Die Deutsche Meisterschaft der Anlagenmechaniker für SHK-Technik

Mitteilung der Vorab-Pressekonferenz: Schöne Bäder und moderne Heiztechnik: Große Nachfrage treibt Konjunkturaussichten des Sanitär-Heizung-Klima-Handwerks (SHK) in die Höhe | Engagierten Jugendlichen stehen sämtliche Karrierewege im SHK-Handwerk offen | Mitfiebern und Erleben: Wettbewerb um Deutschen Meistertitel der Anlagenmechaniker/innen für SHK-Technik diese Woche in Düsseldorf | 32 Aussteller präsentieren moderne Gebäudetechnik in begleitender Ausstellung

Verloren im Internet?

10 gute Gründe für die Beauftragung eines Fachhandwerksbetriebs

Das Internet baut keine Bäder, und der Baumarkt kommt nicht raus, wenn die Heizung streikt. Die Produkte und Leistungen des Sanitär- und Heizungsbauerhandwerks erfordern Beratung, fachmännische Installation und wiederkehrende Wartung und Betreuung. In diesem Gesamtpaket liegt die Kernkompetenz eines SHK-Innungsfachbetriebs.

SHK > Service > Lehrling des Monats 1

Muhammad Saber Auriakhil aus Afghanistan ist Lehrling des Monats September

Muhammad Saber Auriakhil, Auszubildender zum Anlagenmechaniker bei der Niepmann GmbH, ist von der Handwerkskammer Düsseldorf als Lehrling des Monats September ausgezeichnet worden. Saber, wie ihn die Kollegen rufen, ist 2014 aus seiner Heimat Afghanistan geflohen und lebte in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft. Bei einem Azubi-Speed-Dating am Franz-Jürgens-Berufskolleg, bei dem sich potentielle Azubis und Ausbilder kennen lernen konnten, entstand Anfang 2016 der erste Kontakt zwischen dem jungen Mann und seinem jetzigen Ausbilder Christian Klemm, Inhaber der Niepmann GmbH.

Foto: Kaarsten/Fotolia

Grundstückskauf: Worauf Baufamilien achten sollten

txn. Wer sein Traumhaus bauen möchte, benötigt dafür ein passendes Grundstück. Vor allem in städtischen Regionen sind die Quadratmeter-Preise oft hoch – bei vermeintlichen Schnäppchen sollte daher genau hingesehen werden. Denn obwohl die Kosten eine wichtige Rolle spielen, sind viele weitere Faktoren für die Kaufentscheidung wichtig.

Spende Kinderhospiz Regenbogenland

Einhorn-Pumpe beschert Kinderhospiz Regenbogenland Spendenzufluss

Die Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf, die Energiegemeinschaft Region Düsseldorf und der Erkrather Pumpenhersteller Grundfos GmbH spendeten zusammen den aufgerundeten Versteigerungserlös in Höhe von 2.000 Euro für eine Alpha3-Pumpe mit Einhorn-Motiv an das Düsseldorfer Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland e.V.

Foto: VDS/Villeroy & Boch

Nicht nur zum schönen Schein: Das Badezimmer im Lampenfieber

Licht tut gut und das draußen wie drinnen. Wer die richtige Beleuchtung fürs Zuhause wählt, fühlt sich rundum wohl. Zum vollen Programm für ein gemütliches Lichtspektakel gehören unbedingt Hängeleuchten und Stehlampen – auch im Badezimmer. Dort ist allerdings mehr gefordert als nur ein schöner Schein.

Am 1. August tritt die neue AwSV in Kraft. Foto: IWO

Neue Vorschriften für Heizöltanks:

Ab 1.000 Litern Inhalt sind zertifizierte Fachbetriebe zuständig

Am 1. August 2017 tritt die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen – kurz AwSV – in Kraft. Aus 16 Länderverordnungen wird somit eine Bundesverordnung. Da Heizöl zu den wassergefährdenden Stoffen zählt, stellt diese bundesweit gültige Verordnung unter anderem Anforderungen an die Betreiber von Heizöltankanlagen.

Klima-Splitgerät für Wohnräume (Bild: Stiebel Eltron)

Angenehmes Raumklima auch an heißen Tagen

Draußen ist es brütend warm. Ulrich Thomas, Beauftragter für Innovation und Technologie des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima NRW, gibt Tipps, wie man das Hitzerisiko in den eigenen vier Wänden minimiert und welche Art der Klimatisierung sinnvoll ist.

Thermostat-Armatur

Nie wieder zu heiß oder zu kalt duschen

Wer kennt das nicht: Man steht unter der Dusche und bekommt plötzlich einen kalten oder heißen Schauer ab. Das passiert, wenn der Wasserdruck in den Leitungen schwankt. Mit einer Thermostat-Armatur bleibt die Temperatur auf konstantem Niveau.

Verabschiedung Vorstandsmitglieder

SHK-Innung wählte neuen Vorstand

Die Versammlung der Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf am 30. März stand ganz im Zeichen von Vorstandsneuwahlen, Abschied und Auszeichnungen.

Umfrageergebnis: Erster Ansprechpartner bei Modernisierung ist das Fachhandwerk

Umfrageergebnis: Hauseigentümer weiterhin investitionsbereit

Die Bereitschaft der Eigenheimbesitzer in Deutschland, in die Wertsteigerung ihrer Immobilie zu investieren, ist weiterhin hoch. Dies bestätigte eine im Auftrag des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) Ende Februar durchgeführte repräsentative KANTAR EMNID-Umfrage unter eintausend Hausbesitzern. Gefragt nach ihren Renovierungsplänen erklärten 21 Prozent der Immobilienbesitzer, sie beabsichtigten sich in den nächsten fünf Jahren ein neues Bad oder eine neue Heizung anzuschaffen. 12 Prozent favorisieren eine Badmodernisierung, 5 Prozent wollen ihre Heizungsanlage erneuern und 4 Prozent streben sogar beide Maßnahmen an.

Festakt Lossprechung 2017

37 Jung-Gesellen im SHK-Handwerk

37 Lehrlinge des Düsseldorfer Sanitär-Heizung-Klima-Handwerks wurden am 19. März in der Handwerkskammer freigesprochen. Dies wurde zum letzten Mal von dem Innungs-Obermeister Hans Joachim Hering durchgeführt. Als Prüfungsbeste des Jahrgangs wurden geehrt: Viktor Berger (Fa. Ewald Kuhn GmbH Düsseldorf), Michael Flier (Firma Franz Alberty Haustechnik GmbH Düsseldorf) und Sven Wittorf (Fa. Wittorf GmbH Düsseldorf).

Quelle: KfW / Stephan Sperl

Neu aufgelegt: KfW-Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen“

Selbstständiges Wohnen im Alter wird für immer mehr Eigenheimbesitzer zum Thema. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und zum Jahreswechsel 2016/2017 das erfolgreiche Zuschussprogramm „Altersgerecht Umbauen“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) neu auflegt. Der Fördertopf umfasst 75 Mio. Euro. Unterstützt werden Maßnahmen zur Barrierereduzierung sowie zum Einbruchschutz.

Moderne Gasbrennwertgeräte sind deutlich leichter zu überprüfen. Nichtsdestotrot

Gasgeräte regelmäßig warten

Die Heizung eines Hauses ist ein Schwerstarbeiter. Gemessen an ihren Betriebsstunden kommt sie – im Vergleich zum Auto – auf eine Laufleistung von rund 135.000 km im Jahr. Der jährliche Servicetermin in der Kfz-Werkstatt ist selbstverständlich – bei der Heizungsanlage fehlt dieses Bewusstsein. Doch solange es noch warm wird, wird dem Wärmeerzeuger keine Aufmerksamkeit geschenkt oder die Notwendigkeit einer Überprüfung nicht gesehen.

Aktion ProfiBad NRW 2017

Aktion „ProfiBad NRW“ – Mit Ihrem Traumbad 1.000 Euro gewinnen

Ein neues Badezimmer ist etwas Tolles. Längst ist dieser Raum kein reiner Zweckbereich mehr, sondern dient der Erholung vom Alltag. Geschmackvolles Design, moderne Technologien, funktionale Elemente und ein durchdachtes Lichtkonzept sorgen dabei nicht nur für ein tolles Ambiente, sondern sparen zudem Wasser und Energie ein. Der Weg zum persönlichen Traumbad führt von der Beratung und Planung über die Installation bis hin zur langjährigen Gewährleitung. Ihr Projektpartner: der Bad-Profi. Einmal festgelegt, wie das neue Bad aussehen soll, kümmert er sich um alles weitere. So entsteht buchstäblich Ihr Bad aus einem Guss – und das ganz ohne Stress.

Der Effekt des hydraulischer Abgleichs

Hydraulischer Abgleich - Heizungsoptimierung spart Geld

Ist die Heizung falsch eingestellt, kann dies den Wohnkomfort mindern und die Kosten in die Höhe treiben. In solchen Fällen hilft eine Heizungsoptimierung mit hydraulischem Abgleich durch den Fachhandwerker. Diese Maßnahme zur Optimierung bestehender Heizsysteme wird vom Staat jetzt noch stärker finanziell gefördert.

Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf

Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf

Als freiwillige Organisation auf regionaler Ebene vertritt die Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf die Fachinteressen ihrer Mitglieder im Sinne handwerklicher Qualitätssicherung. Das kommt letztlich allen zugute, weshalb die Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist und unter der Rechtsaufsicht der HWK Düsseldorf steht.

Peter Blumenrath, Obermeister Hans-Joachim Hering, Prof. Dr. Dieter Oesterwind

SHK-Innungsfest: Abschied des Obermeisters

Düsseldorf. Beim traditionellen Innungsfest der Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf am vergangenen Freitag, dem 4. November, im Port 7 im Medienhafen hielt Hans- Joachim Hering zum letzten Mal eine Rede als Obermeister.

Schimmel im Wohnraum vermeiden

Keine Dämmung ohne Feuchtigkeitsschutz

Ein Fenstertausch im Altbau lohnt sich häufig – es gilt jedoch auch einiges zu beachten. Daran erinnern sich viele: Wenn es früher im Winter draußen kalt wurde, gab es nicht nur Eisblumen an der Fensterscheibe. Kinder malten ihre Phantasien in den „Fensterschweiß“, der sich innen an den Scheiben bildete. Auf dem Fensterbrett darunter sammelten sich Wassertropfen. Denn: Hier herrschte stets die niedrigste Temperatur im Raum und die Feuchte der warmen Raumluft kann sich niederschlagen.

www.zeitzustarten.de

ZEIT ZU STARTEN: Ausbildung als Anlagenmechaniker/in SHK

Ein schickes, barrierefreies Bad und eine energieeffiziente Heizung stehen bei Immobilienbesitzern ganz oben auf der Modernisierungsliste. Ihr Ansprechpartner rund um die Themen Wasser, Wärme und Luft in den eigenen vier Wänden ist der Sanitär-, Heizungs- und Klima-Handwerksbetrieb. Der dazugehörige Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in SHK hat sich mit den gesellschaftlichen Ansprüchen an technische Versorgung, Wohnkomfort, Gesundheit und Umweltschutz gewandelt. Heute ist er ein hoch technologischer Beruf.

1. August 2016: Förderung Heizungsoptimierung

Neue Förderung: 30 Prozent Zuschuss für Heizungsoptimierung

Auch im Jahr 2016 arbeiten noch immer etwa drei Viertel der Heizungen in Deutschland nicht effizient. Unkenntnis der Anlagenbetreiber über das enorme Einsparpotential und Angst vor hohen Kosten sind die Gründe dafür. Seit dem 1. August 2016 bezuschusst das Bundeswirtschaftsministerium mit einem neuen Förderprogramm den Einbau effizienter Pumpen und die Optimierung der Heizungsanlage durch den SHK-Fachbetrieb. 30 Prozent der Ausgaben werden dem Hausbesitzer erstattet.

Das Männerbad

Das Männerbad

Immer mehr Männer legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres und Pflegeprodukte werden speziell für Männer entwickelt. Die Zeiten, in denen Duschgel, Rasierutensilien, Zahnpaste und Zahnbürste den gesamten männlichen Anteil im Badezimmer bilden sind Geschichte.

Bild Pool BWT

Eigener Swimmingpool: Erfrischt durch den Sommer

Sommerzeit ist Ferienzeit. Wer zuhause bleibt anstatt in den Süden zu fliegen, der kann auch hier ein Stück Urlaubsflair genießen. Vorausgesetzt, er hat in seinem Garten dafür vorgesorgt. Ein Schwimmbad auf dem eigenen Grundstück ermöglicht erfrischenden Wasserspaß oder eine entspannte Pause auf der Luftmatratze.

Klimaanlagen-Check

Vergessen Sie nicht die energetische Inspektion ihrer Klimaanlage

Gemäß der Energieeinsparverordnung müssen alle Klimaanlagen periodisch sich einer energetischen Inspektion unterziehen.

Batteriespeicher - Ihre Strompreisbremse im Keller

Neues KfW-Förderprogramm für Batteriespeicher – Ihre Strompreisbremse im Keller

Seit März 2016 gibt es eine Neuauflage des Ende 2015 ausgelaufenen Speicherförderprogramms. Die Bundesregierung hat zusammen mit der KfW-Bank eine Förderung für Batteriespeicher in netzgekoppelten PV-Anlagen entwickelt.

Bereits 19.000 Solarstromspeicher wurden seit dem Start des Programms durch die KfW gefördert.

Fußbodenheizung - Raumschaffend, wohltuend, kostensparend

Fußbodenheizungen - Raumschaffend, wohltuend und kostensparend

Fußbodenheizungen sind heute nicht nur eine luxuriöse Methode um den kalten Marmorboden im Badezimmern von teuren Hotelräumen warm zu halten. Diese ursprünglich römische Erfindung ist mittlerweile mit jedem Bodenbelag, der den Hinweis „Geeignet für Fußbodenheizung“ trägt, zu kombinieren.

Bild Abzugshaube

Dunstabzugshauben: Tipps für den sicheren Umgang

Wenn die Anschaffung einer neuen Küche ansteht, sind Dunstabzugshauben heute Standard. Kochdünste werden direkt ins Freie geführt, übermäßige Feuchtigkeit fällt somit auch im Küchenbereich nicht an. Fraglos ein Luxus, der die Freude am Kochen erhöht. Bei Installation und Betrieb der Abzugshaube sollten Sie zwei Tipps beherzigen, um gefährliche Situationen im Haushalt zu vermeiden.

Badsanierung vom Fachmann. Bild: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Tipp: Bei der Badsanierung an die Zukunft denken

Wer sein Bad heute modernisiert oder saniert, möchte es auch im Alter uneingeschränkt nutzen können. Dieses Generationenbad sollte daher möglichst barrierefrei und funktional gestaltet sein – und dabei auch noch gut aussehen.

Einbruchschutz

Einbruchschutz, ihr rundum Sorglos-Paket. Profitieren Sie vom neuen KfW-Programm

Im Jahr 2015 musste die Polizei erneut einen Anstieg der Wohnungs- und Hauseinbrüche verzeichnen. Unsere Fachbetriebe unterstützen daher immer tatkräftiger Eigentümer oder Mieter beim Schutz vor Dieben.

Digitale Heizung

Digitalisieren Sie ihre Heizung

Wie die Digitalisierung unser Leben verändert erleben wir täglich beim Einkaufen, Musik hören und beim Abfragen von Nachrichten und Informationen. Die Digitalisierung hat unser Leben auf gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Ebene verändert. Und nun hat die Heizung auch den Sprung ins digitale Zeitalter geschafft.

In Deutschland müssen Trinkwasserinstallationen der Trinkwasserverordnung entspr

Tipps der Verbraucherzentrale NRW: Gesundes Nass in den eigenen vier Wänden

Die Trinkwasserqualität in Deutschland ist gut: Das kühle Nass aus der Leitung steht den Eigenschaften und der Beschaffenheit von abgefüllten Produkten in Flaschen in nichts nach und ist somit ein idealer und mit circa 0,2 Cent pro Liter auch ein unschlagbar preiswerter Durstlöscher. Kommunalen Wasserwerke, Überwachungsbehörden und SHK-Fachbetriebe sorgen dafür, dass unser Trinkwasser die hohen Qualitätsansprüche der Trinkwasserverordnung bis zur Zapfstelle erfüllt. Hierbei helfen folgende Tipps.

EnEV Novelle 2016

Energienovelle EnEV 2016 – Änderungen für Eigentümer

Besitzer, Verwalter, Immobilienmakler, Käufer und Neumieter müssen seit dem 1. April die geänderte Energiesparverordnung (EnEV 2014) beachten. Wir verschaffen Ihnen schon einmal einen kurzen Überblick über die wichtigsten Änderungen, die Sie als Eigentümer / Neubauer betreffen.

Wir checken für Deutschland

Wir checken für Deutschland

Mit dem bundesweit angelegten Programm „Wir checken für Deutschland“ informieren SHK-Fachbetriebe Sie über die wichtigsten Prüfverfahren im Hausmanagement.

Unsere Innungsmitglieder helfen Ihnen dabei Einsparmöglichkeiten zu erkennen, die Sicherheit zu erhöhen, Betriebskosten zu senken und Ressourcen zu schonen. Damit unterstützen wir Sie als Hausbesitzer, den Wert ihres Eigentums zu erhalten. Denn ein guter Check bringt mehr ein, als er kostet.

Gleich nach dem Wasserzähler ist der Feinfilter zu finden. Bild: Jörg Scheele

Trinkwasserfilter rechtzeitig reinigen

Moderne Trinkwasserleitungen sind unmittelbar hinter dem Wasserzähler mit einem leitungsgebundenen Feinfilter ausgerüstet. Der Filter hat die Aufgabe dafür zu sorgen, dass keine Partikel, wie etwa ein Sandkorn aus dem Wasserwerk oder Bestandteile von Ablagerungen aus den Rohren unter der Straße, in die Leitungen des Hauses gelangen. Solche Fremdstoffe könnten Wasserhähne tropfen lassen oder Thermostatarmaturen an Wanne oder Dusche beschädigen.

Neue KWK-Vergütung

Neue KWK-Vergütung

Für Hausbesitzer ist die Anschaffung eines Blockheizkraftwerks mit einer elektrischen Leistung unter 50 kW noch nie lohnenswerter gewesen. Seit dem 01. Januar 2016 gelten neue Umlage & Einspeisevergütungen für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK).

Eine Heizungssanierung lohnt sich

Neues Effizienzlabel für alte Heizkessel

Bereits im vergangenen Jahr hat das Bundeskabinett die gesetzlichen Grundlagen zur Umsetzung des "nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen" beschlossen. Das neue Effizienzlabel gilt seit dem 1. Januar 2016 für Heizkessel im Bestand, die älter als 15 Jahre sind, und liefert Verbrauchern Informationen über den individuellen Effizienzstatus ihrer Heizkessel.

Kreishandwerkerschaft Borken

Machen Sie ihr Dach zum Geldbeutel- und Klimaschützer

Klimaschutz fängt auf den deutschen Dächern an. Ob Solarthermie und Photovoltaik zur eigenen Strom- und Wärmeerzeugung oder eine Dachbegrünung inkl. Wärmedämmung um das Kanalisationssystem zu entlasten und Abwassergebühren zu sparen. Die deutschen Haushalte sind weiter auf dem Vormarsch unsere Umwelt zu schützen.

„Runterdrehen“ spart nicht nur Energie, sondern fördert nachts auch den gesunden

Die richtige Wärme für gesunden Schlaf

Hätten Sie`s gewusst? Die Temperatur im Schlafzimmer macht den Unterschied! The Huffington Post gibt 37 wissenschaftlich erwiesene Tipps, damit Sie besser schlafen. Hier der wichtigste Tipp - der gleichzeitig auch beim Energiesparen hilft: "Die Temperatur im Schlafzimmer ist eines der wichtigsten Kriterien für einen guten und gesunden Schlaf. Zu heiß ist genauso wenig förderlich wie zu kalt. Auch wenn es kuschelig und gemütlich warm ist: Drehen Sie die Heizung ein wenig runter. 15 bis 19 Grad Celsius sind die ideale Temperatur, damit Sie besser schlafen."

Quelle: Sanitärwirtschaft.de

Wassersparende Produkte und Technologien die sich auszahlen

Unsere Bäder sind heute Wohlfühloasen. Von der Badewanne ab ins Bett, ein kleiner Kurzurlaub den viele genießen. Neben einer entspannten Atmosphäre und einem modernen Baddesign spielt das Wasser hier immer noch die wichtigste Rolle, denn ohne Wasser kein Kurzurlaub.

Überschwemmung

Schutz vor überfluteten Kellern

Starke Regenfälle können zu überfluteten Kellern führen. Dies lässt sich in vielen Fällen vermeiden, wenn die Entwässerung im Haus gegen Rückstau gesichert ist. Bei starken Regenfällen reicht die Kapazität der Kanäle nicht aus, um die Wassermengen abzuleiten.

SHK > Service > Tank-Check

Heizen, Kühlen, Lüften und Warmwasser – All-in-One

Luftheizungssysteme als Kombigeräte für Einfamilienhäuser sind der neue Trend in Neubauten um Ressourcen, Energie und Kosten langfristig einzusparen.

SHK > Service > Heizungs-Check

Richtig Lüften – Startklar für die Heizsaison

Die großen Themen bei der Wohnungslüftung im Herbst/Winter sind Heizkosten sparen, Wohlfühlklima schaffen und Schimmelprobleme vermeiden. Wie Sie ihr Wohngebäude in der kommenden Heizperiode optimal Lüften erfahren Sie in den 3 folgenden Tipps:

Bild Frostschaden

Das Haus rechtzeitig vor Frost schützen

Heizung aus, Fenster gekippt, ab in den Urlaub – das kann teuer werden … Frostschäden gehören zu den häufigsten Schadensfällen am Haus. Jährlich bersten in Deutschland mehr als eine Million Leitungen. Doch Gebäude- und Hausratversicherungen kommen nicht für Frostschäden auf, wenn die Heizung nicht zumindest im Frostschutz-Modus läuft. Die Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik empfiehlt Hauseigentümern daher, Heizungs- und Wasserleitungen rechtzeitig frostsicher zu machen.

Geldanlage Heizung

„Besser heizen – Kosten regeln“ Kampagne zum Klimaschutz

Unter dem Motto „Besser heizen – Kosten regeln“ startete Ende September die Kampagne des Landesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW.

Hintergrund der Aktion ist, dass in den nordrhein-westfälischen Ein- und Zweifamilienhäusern so viel Energie verloren geht, knapp 2 Mrd. Kilowattstunden, das rund 163.000 Haushalte damit beheizt werden könnten. Dies ist vor allem unzureichend gedämmten Heizungsrohren zuzuschreiben. Für Eigentümer und Mieter von Ein-und Zweifamilienhäusern heißt das unnötige Heizkosten von rund 137 Mio. Euro und einen vermeidbaren CO2-Ausstoß von gut 520.000 t jedes Jahr.

 

Bild Label

Energielabel für Heizungen

Ab dem 26. September 2015 gilt die EU-Regelung zur Verbrauchskennzeichnung von Wärmeerzeugern, Warmwasserbereitern, -speichern und Verbundanlagen. Verbraucher profitieren von dieser neuen Informationspflicht.

Ab diesem Stichtag werden verschiedene Gerätetypen in Effizienzklassen unterteilt und auf einer Skala von A+++ bis G entsprechend farbig in Form eines Energielabels abgebildet. Dieses Energielabel ähnelt den bereits bekannten Kennzeichen für Haushaltsgeräte, Weiße Ware oder Glühbirnen. Für den interessierten Käufer wird es damit einfacher, augenscheinlich zu vergleichen und zusätzlich die Energieeffizienz als wichtiges Entscheidungskriterium für den Kauf mit einzubeziehen. Gleichzeitig wird dadurch für die Hersteller ein Anreiz geschaffen, die Entwicklung besonders effizienter Geräte voran zu treiben und auch bei der Vermarktung stärker auf energieeffiziente Geräte zu setzen.

Quelle: Otto Graf GmbH

Regenwasser nutzen und Gebühren sparen

Noch vor 10 Jahren hieß es, Regenwasser muss in die Kanalisation, um die Entwässerungs-Sicherheit zu gewährleisten. Heute gilt das Gegenteil.

Quelle: BDH Köln

Vorsicht - Gefahr von Schimmelbildung durch nachträgliche Gebäudedämmung

Die Vorteile durch die bei Neubauten gesetzlich vorgeschriebene Gebäudedämmung sind enorm, daher kommt sie bei Sanierung und Modernisierung immer mehr zum Einsatz.

Die neuen Dämmstoffe und Wärmeschutzfenster helfen Eigentümern Energie zu sparen, die Heizkosten zu senken und sorgen das ganze Jahr über für ein optimales Wohnklima.

SHK > Service > Kamin-Check

Im Winter heizen, im Sommer kühlen mit Ihrer Wärmepumpe

Wärmepumpen sind nicht zuletzt aus Gründen der Klimafreundlichkeit auf dem Vormarsch. Sie sind echte Allrounder. Neben der Gebäudeheizung im Winter können Wärmepumpen auch das Kühlen im Sommer übernehmen und garantieren Ihnen das ganze Jahr über Ihre Wohlfühl-Temperatur.

 

Bild: Geberit

Die Handwerkerrechnung von der Steuer absetzen

Wer Immobilien gewerblich nutzt, kann die dafür notwendigen Ausgaben als Betriebskosten von der Steuer absetzen. Dazu zählen vor allem Handwerkerleistungen. Doch auch Privatpersonen haben das Recht, ihre Handwerkerrechnung zumindest teilweise steuerlich geltend zu machen. Bis zu 1.200 Euro Steuern pro Jahr lassen sich damit sparen. Was gilt es zu beachten?

Trinkwasserfilter Schemazeichnung

Trinkwasserinstallation in Schuss halten

Trinkwasser ist hierzulande das am besten kontrollierte Lebensmittel und wird von den Wasserwerken in der Regel in einwandfreier Qualität geliefert. Trotzdem kann es passieren, dass auf den kilometerlangen Wegen zum Konsumenten Partikel hinein gelangen. Sobald das Trinkwasser den Hausanschluss passiert, gelangt es in den Verantwortungsbereich des Hauseigentümers, des Betreibers. Die häusliche Trinkwasserinstallation ist so aufgebaut, dass unmittelbar hinter dem Wasserzähler ein Trinkwasserfilter eingesetzt ist. So schreibt es die DIN 1988 – 200 als allgemein anerkannte Regel der Technik vor.

Altes Heizgerät

Stichwort „Austauschpflicht“

Über Jahrzehnte hinweg haben rund 15 Millionen Heizungsanlagen in deutschen Kellern unbeachtet ihren Dienst verrichtet. Heute zählen sie zu den rund 75 Prozent des technisch veralteten Gesamtbestandes in der Bundesrepublik. Viele dieser alten Schätzchen stehen nun per Gesetz vor dem Aus. Seit Jahresanfang dürfen Heizkessel für flüssige und gasförmige Brennstoffe, die vor 1985 in Ein- oder Zweifamilienhäuser oder in Miethäusern eingebaut wurden, nicht mehr betrieben werden.

Quelle: burgbad.com

Kleine Bäder kommen ganz groß raus

Der Wohnraum „Bad“ hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Von der Badewanne ab ins Bett, ein kleiner Kurzurlaub den viele genießen. Unsere Bäder sind heute Wohlfühloasen, die höchsten Komfort bieten.

Dabei werden unsere Gästebäder, als Visitenkarten eines Hauses, häufig noch vernachlässigt. Doch mit kluger Planung und ein paar kleinen Handgriffen kann man seinen Gästen einen Raum zum Wohlfühlen schaffen.

Quelle: STIEBEL ELTRON

Neue Fördersätze für effiziente Wärmepumpen – Profitieren auch Sie

Seit dem 01. April 2015 gelten neue Bedingungen für Wärmepumpen bei Sanierung oder Neubau.

 

Quelle: SHK Innung Düsseldorf

Das Wasser Effizienz Label WELL unterstützt Sie bei der Auswahl neuer Armaturen

Mit dem Wasser Effizienz Label WELL der europäischen Sanitärarmaturenindustrie können Sie ihren Energieverbrauch für Warmwasser deutlich senken und sparen zusätzlich durch einen verantwortungsbewussten Umgang mit, unserem lebenswichtigen Gut, dem Wasser.

 

Quelle: VIESSMANN WERKE

Pflicht zur Heizungsmodernisierung – Wir unterstützen Sie

Seit dem 1. Januar 2015 ist es soweit: alte Heizungen müssen raus. Anlagen, die vor 1985 errichtet wurden, dürfen nicht mehr betrieben werden und müssen durch neue Geräte ersetzt werden.

 

Quelle: Sanitärwirtschaft.de

Energiekosten sparen und Ihre persönliche Wohlfühl-Tempertaur erleben

Mit modernen Durchlauferhitzern können Sie Energie sparen, Ihre Gesundheit schützen und ihre persönliche Wohlfühl-Temperatur erleben!

Geldanlage Heizung

Geldanlage Heizung - Welche Förderungen gibt es?

Lohnt sich die Investition? Mit einer neuen Heizung verringert sich Ihr Energieverbrauch massiv. Diese Investition rechnet sich für Sie und für unser Klima, vom ersten Tag an. Zusätzlich verstärken Fördergelder diesen Effekt.

Quelle: Sanitärwirtschaft.de

Barrierefreie Bäder – Ihre individuelle Wohlfühloase

Unsere Bäder sind seit je her ein Schlüssel für Genuss und Gesundheit. Doch nur, wenn diese auch auf unsere Bedürfnisse abgestimmt sind. Für jede Lebenslage haben unsere Profis eine Lösung, damit Ihr Bad stets für Sie eine Wohlfühloase bleibt.

Quelle: STIEBEL ELTRON

Lernen Sie ihre Energie-Einsparpotenziale kennen!

Mit dem Energieausweis erfahren Sie genau, wie viel Energie ihr Gebäude verbraucht und wo ihre Einsparpotenziale liegen.

Schon seit Juli 2008 ist der Energieausweis für Eigentümer unabdingbar. Vor allem, wenn es um das Thema Verkauf, Vermietung und Verpachtung geht, aber auch für Selbstnutzer einer eigenen Immobilie ist ein geringerer Verbrauch mit weniger Kosten ein lohnendes Ziel.

Quelle: VIESSMANN WERKE

Zentralstaubsauganlagen – die einfache Art des Saugens

Für viele Hausbauer und -besitzer ist eine Zentralstaubsaugeranlage mittlerweile ein Muss. Zentralstaubsaug-Systeme können auch in Bestandsbauten nachgerüstet werden und so steigt stetig die Zahl der installierten Anlagen.

 

Herkömmliches Staubsaugen ist für einen Großteil der Luftverschmutzung in Wohnräumen verantwortlich. Milbenkot, Tier- und Hausstaub werden durch den Staubsauger in den Raum zurückgeblasen. Zudem wird durch die Abluft Staub im Raum aufgewirbelt. Dieser Feinstaub setzt sich nach Stunden sichtbar ab, was häufiges Staubwischen zur Folge hat.

Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf

Finden Sie Ihren SHK-Innungsfachbetrieb

Suchen Sie einen Kompetenzpartner in Sachen Gebäudetechnik, Umweltschutz und Behaglichkeit? Dann finden Sie hier den richtigen Betrieb.

DAS HANDWERK DIE WIRTSCHAFTSMACHT. VON NEBENAN.

Verbraucher - Internet

Hier geht es zur Handwerkersuche

www.shk-bildung.de

Hier geht es zum SHK-Bildungsportal

 

Anne Frank REALSCHULE, Düsseldorf Flingern

SHK-Ausbildung PLUS

SHK Ausbildung Plus

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.